Gemeindearchiv: Gemeinde Schwarzach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
in Schwarzach im „kleinen Odenwald“
Wir sind Barrierefreie Gemeinde Baden-Württemberg 1998, 2002, 2008, 2012, 2017
Modellkommune Inklusion
Erholungsort seit 1972
Schwerpunktgemeinde
Entwicklungsgemeinde Ländlicher Raum
Herzlich willkommen
in Schwarzach im „kleinen Odenwald“
Wir sind Barrierefreie Gemeinde Baden-Württemberg 1998, 2002, 2008, 2012, 2017
Modellkommune Inklusion
Erholungsort seit 1972
Schwerpunktgemeinde
Entwicklungsgemeinde Ländlicher Raum
changeMe

Hauptbereich

Gemeindearchiv Schwarzach

Das Gemeindearchiv Schwarzach wird im Rahmen eines kommunalen Archivverbunds vom Stadtarchiv Eberbach betreut. Die eigenständige archivalische Überlieferung des Archivs Schwarzach setzt im frühen 19. Jahrhundert ein, als mit der kommunalen Autonomie eigenständige oder rechtlich vorgeschriebene Schriftguttypen (verschiedene Rechnungsformen, Protokoll- und Bürgerbücher) angelegt wurden oder entstanden. Das heutige Gemeindearchiv besteht aus den zwei historisch gewachsenen Archiven Ober- und Unterschwarzach, beide besitzen die typischen Archivaliengattungen der Amtsbücher, Akten und Pläne.

Im Gemeindearchiv Unterschwarzach sind ältere Restbestände aus der früheren Gemeinde Schwarzach zu finden, darunter Schatzungsbücher und Konskriptionslisten seit der Mitte des 18. Jahrhunderts beider Ortsteile. Die Gemeindearchive sind archivarisch erfasst und über digitale Hilfen im Gebäude des Stadtarchivs Eberbach benutzbar.
Das Historische Archiv Oberschwarzach, das abgeschlossen ist, umfasst das bewertete Archivgut der früheren Gemeinde Oberschwarzach, die 1823 ihre Selbstständigkeit von der früheren (Gesamt-) Schwarzach bewirkte und 1972 im Rahmen der kommunalen Gebietsreform in die neue Gemeinde Schwarzach eingegliedert wurde. Oberschwarzach besitzt keine Alt-Überlieferung, von den erwähnten Schatzungsbüchern des 18. Jahrhunderts abgesehen (1749/1750 bzw. 1758/59). Die eigenständige Überlieferung von Oberschwarzach beginnt kurz vor der Verselbständigung mit der Rechnungsüberlieferung (seit 1817). Die älteste Sachakte stammt ebenfalls aus dem Jahr 1817. Die Grundbuchformen sind seit 1823 vorhanden.

Das Gemeindearchiv Unterschwarzach umfasst das Schriftgut der Gemeinde Unterschwarzach, die ältesten Stücke im Archiv sind die Schatzungsbücher der Jahre 1749/50 und 1755/56. Die Überlieferung der Grundbücher beginnt mit dem Jahr 1800, die Rechnungen mit dem Jahr 1818, die Aktenüberlieferung mit einem Manual des Ortsvorstands der Jahre 1808-1814 bzw. Steuerzetteln der Jahre ab 1810. Älteste Sachakte ist eine Akte über Bau und Unterhaltung des Schulhauses, die 1820 einsetzt.   

Mit einem Doppelklick auf die STRG-Taste gelangen Sie zum Seitenanfang.