Corona News: Gemeinde Schwarzach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
changeMe

Hauptbereich

Neueste Bekanntmachungen des Landes und des Kreises

Aktuelle Einschränkungen können Sie den Veröffentlichungen des Landes Baden-Württemberg entnehmen:

Artzpraxen und Apotheke in Schwarzach

Dres. med. Friedhelm & Susanne Polit
Tonwerkstr. 2
74869 Schwarzach

Telefon: Telefonnummer: 06262/95004
Telefax: Faxnummer: 06262/5310

===============

Dr. med. Daniel Vater
Kinderarztpraxis
Hauptstraße 54
74869 Schwarzach

Telefon: Telefonnummer: 06262/4801
Telefax: Faxnummer: 06262/4802
https://www.kinderarzt-schwarzach.de/

===============

Wildpark Apotheke
(keine Corona-Testmöglichkeit, direkt neben der Praxis Dr. Vater)
Hauptstraße 54
74869 Schwarzach
Telefon: Telefonnummer: 06262 / 2812
Telefax: Faxnummer: 06262 / 3794
https://www.wildpark-apotheke.de

Testzentrum „Kleiner Odenwald“ in Aglasterhausen

Für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Aglasterhausen, Neunkirchen und Schwarzach bieten die Gemeinden allen Bürgerinnen und Bürgern des Kleinen Odenwalds wieder einen kostenlosen Corona-Schnelltest (kein PCR-Test) pro Woche an. Dieser kann nach vorheriger Anmeldung im Testzentrum „Kleiner Odenwald“ in Anspruch genommen werden.

Testzentrum „Kleiner Odenwald“
Sport- und Festhalle Aglasterhausen
Mosbacher Straße 18
74858 Aglasterhausen

Aufgrund der sprunghaft steigenden Nachfrage wird das Testzentrum „Kleiner Odenwald“ seit 20. November wieder mehrere Termine pro Woche anbieten.
Das Testzentrum ist, ergänzend zu den Angeboten der ortsansässigen Ärzte und Apotheken wie folgt für Sie geöffnet :

  • Dienstags von 17.00 bis 19.00 Uhr
  • Donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr
  • Samstags von 09.00 bis 12.00 Uhr

Zum Anmeldekalender

Das Testzentrum wurde am 03. April 2021 eröffnet und hat am 20. November wieder seinen Betrieb aufgenommen.

 

Wer erhält einen kostenfreien Test?

  • Einwohner mit Wohnsitz in Aglasterhausen, Neunkirchen und Schwarzach
    Personalausweis

  • Personal aus Schulen und Kindergärten (Aglasterhausen/Neunkirchen/Schwarzach)
    Nur mit Berechtigungsschein

  • Kontaktpersonen von vulnerablen Gruppen
    z. B. pflegende Angehörige, Haushaltsangehörige von Schwangeren, Angehörige von Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren oder tödlichen Verlauf nach einer Corona-Infektion

    Nur wenn der „Patient“ oder Person in Aglasterhausen/Neunkirchen/Schwarzach wohnt

  • Schüler/innen (ab 14 Jahre) und deren Eltern
    Nur wenn diese in Aglasterhausen/Schwarzach/Neunkirchen wohnhaft sind oder dort zur Schule gehen
    Unter 18 Jahren nur mit schriftlichem Einverständnis der Eltern

Nicht getestet werden:

  • Personen mit typischen Covid-19-Symptomen
  • Kontaktpersonen von Covid-19-Infizierten
  • Reiserückkehrer aus Risikogebieten
  • Bewohner/Patienten/Beschäftigte aus ambulanten, teilstationären oder stationären Einrichtungen der Gesundheit, der Pflege, sowie Eingliederungshilfe

Zur Terminbuchung

Wichtig: Das Testzentrum erstellt ausschließlich Antigentests, die zwar ein schnelles Ergebnis liefern, aber nicht für alle Lebenslagen ausreichen. Sollten Sie einen PCR-Test mit geringer Wartezeit benötigen, hilft u.a. das Testzentrum in Eberbach weiter: https://corona.neckartal-apotheken.de/

Einschränkungen des öffentlichen Lebens

Die dynamische Entwicklung zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus erfordert Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Konkret für uns in Schwarzach bedeutet dies:

  • Das Rathaus sowie Bauhof sind bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
  • Das KOMM-IN (Bürgerbüro, Post, Toto Lotto) ist ab sofort eingeschränkt geöffnet:
    tägl. 8:30 Uhr – 12:30 Uhr (auch samstags), nachm. 14 Uhr – 16:00, Donnerstag bis 18 Uhr, Mittwoch nachmittags geschlossen
  • Rücksprachen und Gesprächstermine sollten bis auf Weiteres möglichst telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Die erforderlichen Unterlagen können dann ggfs. auf postalischem Weg oder per E-Mail verschickt werden.
  • Nicht aufschiebbare, persönliche Vorsprachen sollten ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen. Termine können telefonisch oder per E-Mail bei den jeweiligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausgemacht werden oder über die Zentrale Telefonnummer der Gemeinde: Telefonnummer: 06262/9209-0 bzw. E-Mail: rathaus(@)schwarzach-online.de

Insgesamt gelten nach wie vor die allgemeinen Hinweise bzgl. des sozialen Miteinanders und es bedarf in vielerlei Hinsicht erhöhter Rücksichtnahme gegenüber unseren Mitmenschen, bis diese Krise vorüber ist.

Hier die allgemeinen offiziellen Hinweise der Landesregierung und des Sozialministeriums:

Bitte denken sie auch an Ihre Mitmenschen, insbesondere an Ältere. Schauen sie regelmäßig nach diesen bzw. achten sie gegenseitig auf sich. Bei konkretem, zusätzlichem Unterstützungsbedarf, melden sie sich bitte unter der zentralen Rufnummer der Gemeinde. Wir werden dann entsprechende Hilfe organisieren.

Was nun zu tun ist

Grundregeln im Umgang mit anderen Menschen:

  • Achten Sie auf die Einhaltung einer guten persönlichen Hygiene zur Reduktion eines Ansteckungsrisikos: möglichst häufige sorgfältige Händehygiene (Waschen mit Seife), möglichst die Schleimhäute im Gesichtsbereich (Augen, Mund etc.) nicht mit ungewaschenen Händen berühren.
  • Halten Sie die Hustenetikette ein: Benutzung von Einmaltaschentüchern auch zum Husten und Niesen, regelmäßige Entsorgung im Hausmüll, alternativ: Niesen oder Husten in die Ellenbeuge.
  • Vermeiden Sie größere Menschenansammlungen und halten Sie Abstand zu anderen Personen.
  • Vermeiden Sie den Kontakt zu offensichtlich erkrankten Personen.

Im Falle von grippeähnlichen Symptomen (Fieber, Atemwegsprobleme) bzw. einem begründetem Verdachtsfall (Aufenthalt in einem Risikogebiet oder Kontakt zu erkrankten Personen bzw. Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben):

  • Kontaktieren Sie Ihren Hausarzt per Telefon. Dieser entscheidet in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt über die weiteren Schritte.
  • Meiden Sie den Kontakt zu anderen Personen, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.
  • Gehen Sie nicht selbständig in die Zentrale Notaufnahme der Kliniken, sondern wenden Sie sich zunächst telefonisch an Ihren Hausarzt oder an eine Hotline (siehe unten).
  • Besuchen Sie keine öffentlichen Einrichtungen, vermeiden Sie Menschenansammlungen.

Weitergehende Informationen und Links

Neues aus der Gemeinde: Aktuelle News der Gemeinde Schwarzach

Das Landratsamt (mit den Neckar-Odenwald-Kliniken) hat ein Bürgertelefon eingerichtet, das zwischen 8 und 16 Uhr erreichbar ist: Tel.Telefonnummer: 06261 84-3333.

Das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart hat eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Dieses ist täglich zwischen 9 und 18 Uhr telefonisch erreichbar unter Telefonnummer: 0711 904-39555.

Grundlegende Informationen, FAQs und Tipps finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts. Dort gibt es eine umfassende Liste mit Fragen und Antworten und auch aktuelle Informationen zu den Risikogebieten.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus (inklusive Risikogebiete)

Empfehlungen für Hygienemaßnahmen

Informationen finden sich auch auf der Internetseite des Ministeriums für Soziales und Integration

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet ebenfalls Informationen

Informationen zur Situation in der Region hält auch das Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis auf seiner Webseite bereit.

In diesem Video finden Sie Informationen zum Coronavirus (YouTube-Verlinkung)

Mit einem Doppelklick auf die STRG-Taste gelangen Sie zum Seitenanfang.