Aktuelles: Gemeinde Schwarzach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
changeMe

Hauptbereich

Der Naturpark wird blumenbunt

Autor: Marina Wischt
Artikel vom 11.10.2018

Schwarzach beteiligt sich am Projekt "Blühender Naturpark"

Schwarzach – Seit diesem Jahr engagieren sich der Naturpark Neckartal-Odenwald und die Gemeinde Schwarzach im Rahmen des Projekts „Blühender Naturpark“ für mehr ökologische Vielfalt in der Region. Flächen werden mit gebietsheimischen, mehrjährigen Wildblumenarten eingesät, um für Insekten Nahrung und Lebensraum zu schaffen.

Die Gemeinde Schwarzach ist „Schwerpunktgemeinde im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum 2018-2022“ des Landes Baden-Württemberg und die Bürgerinnen und Bürger haben sich in einem Arbeitskreis für die Themen Verschönerung der Ortsdurchfahrt und Natur- und Umweltschutz stark gemacht. Die Aktion „Blühendes Schwarzach“, die vor 3 Jahren begonnen wurde fand somit im überregionalen Projekt „Blühender Naturpark“ eine weitere Fortsetzung. So setzte  Bürgermeister Mathias Haas mit der Teilnahme der Gemeinde Schwarzach am Projekt den Bürgerwillen und die Idee um und stellte dafür 9 Flächen zur Verfügung. Nach der Flächenbegutachtung und Saatgutauswahl durch den Naturpark, wurden die über 2.500 Quadratmeter Blühfläche durch die Mitarbeiter des Bauhofes vorbereitet und angelegt.

Am Donnerstag, den 11.10..2018 konnte eine der Flächen mit tatkräftiger Unterstützung von der inklusiven Kindergartengruppe der Kindergärten FAWELU und Vogelnest bei bestem Wetter erfolgreich ausgesät werden.  

Naturpark-Projektmanagerin Michaela Kahl zeigte sich sehr erfreut über die Aussaataktion in Schwarzach: „Es freut uns, mit der Gemeinde Schwarzach eine begeisterte Teilnehmerin für das Projekt gewonnen zu haben - wir sind sehr gespannt auf die Wildblumen im nächsten Jahr!“. Bürgermeister Mathias Haas bedankte sich bei allen, die dieses Projekt möglich gemacht haben und insbesondere den Kindern, die mit Begeisterung vor dem pädagogischen und ökologischen Hintergrund die Aktion praktisch lebendig werden ließen. Die Kinder freuten sich auch darüber, dass sogar der Südwestfunk im Radio darüber berichtet hat.

 

 

Mit einem Doppelklick auf die STRG-Taste gelangen Sie zum Seitenanfang.